2000 – 2009

2000

In der Gaststätte „Ständige Vertretung“ in Berlin wurde der Grundstein für eine Sammlung „Orden der KG Brühl-West“ gelegt. Zuständig für diese Sammlung ist Volker Fuß.

2001

Wieder wurde unser Vereinsorden auf den 1. Platz der Kategorie „Motto-Orden“ gewählt. Auch dieser Orden entwarf Manfred Hildebrandt.
Paul Stotzem wurde als 5. Präsident der Gesellschaft gewählt. Neuer erster Vorsitzender: Wolfgang Fritz.
Das 25. Sommerfest brachte viele Höhepunkte, unter anderem die „Kölsche Nachtigall“ Rosita (gesponsert von unseren Freunden der „KG Nebenan“) und der Besuch eines Fernsehstars, der singenden Dachdeckerin aus dem Big-Brother-Haus Sabrina.

2002

Nach 15 Jahren die erste Herrensitzung ohne Nummerngirl.
Nach 26 Jahren führte Herbert Starzonek das letzte Mal als Sitzungspräsident durch das Programm. Er wurde zum Ehrensitzungspräsident ernannt.
Wir stellten einen Teil des gesammelten Geldes für den Kinderzug der Kampagne „Jecke Fairsuchung“ zur Verfügung. Dafür erhielten wir am 4. Dezember den Agendapreis 2002.
Der Verdienstorden des KRE in Silber erhielten für langjährige Vorstandsarbeit Udo Müller und Heinz Linnartz. Den Verdienstorden des BDK in Gold erhielt unser Ehrenmitglied Dieter Krämer.

2003

Wolfgang Vaupel führte als Sitzungspräsident das erste Mal durch unsere Kostümsitzung.
Am 13. Februar fand unsere letzte Herrensitzung statt.
Auf der Jahreshauptversammlung wurde eine neue Vereinssatzung von den Mitgliedern angenommen. Die Satzung wurde den heutigen Rechtsbestimmungen angepasst. Wichtigste Änderung: Die Amtszeit des Vorstandes wurde von 2 auf 3 Jahre verlängert. Der Vorstand und Beirat wurde von 14 auf 10 Personen reduziert. Die Posten der 1. und 2. Vorsitzenden wurden gestrichen. Der Aufgabenbereich des Präsidenten wurde von „nur Repräsentationspflichten“ um wichtige Aufgaben erweitert. Neu wurde der Posten des Vizepräsidenten eingeführt. Paul Stotzem legte sein Amt als Präsident ab. 12 Jahre bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden und 2 Jahre hatte er das Amt des Präsidenten inne. Als 6. Präsident wurde Wolfgang Fritz gewählt. Neuer Vizepräsident Manfred Koch. Zur Geschäftsführerin wurde Uschi Löhberg gewählt.
Unser Ehrensenator Paul Kühl wurde auf dem Sommerfest des FBK mit dem BDK-Orden in Gold und Brillianten ausgezeichnet.
Verdiente Mitglieder unserer Gesellschaft wurden mit dem Verdienstorden in Silber des KRE ausgezeichnet. Es waren: Paul Stotzem, Werner Stürmer, Matthias Nohl und Eddi Landa. Herbert Starzonek wurde mit dem BDK-Orden in Gold ausgezeichnet.

2004

Uschi Löhberg trat von ihrem Amt als Geschäftsführerin zurück. Neuer Geschäftsführer Matthias Nohl.
Unter der Leitung von Franz Müller wurde ein neuer Prunkwagen gebaut. Auf vielfachen Wunsch der Mitglieder wurde der „Aktivenstammtisch“ wieder eingeführt.

2006

Zum 25. Mal zog der Kinderzug unter unserer Regie durch unser Veedel. Zum 1. Mal in der Brühler Karnevalsgeschichte war das Kölner Dreigestirn bei uns in unserem Vereinslokal Gast.
Manfred Koch stellte sich nicht mehr als Vizepräsident zur Wahl. Zum neuen Vizepräsident wurde Markus Feickert gewählt.

2009

Seit 18 Jahren stellte die KG Brühl-West mit Prinz Wolfgang II. (Wolfgang Fritz), Bauer Franz (Franz Müller) und Jungfrau Ralphaela           (Ralph Becher) endlich wieder ein  Dreigestirn. Es war das vierte Dreigestirn in der Vereinsgeschichte und das Erste mit eigener Homepage. Mit der Begleitmannschaft, die im Schnitt immer mit 13-14 Aktiven besetzt war, wurden über 80 Auftritte absolviert.

Bei den Wahlen im Mai wurde mit Franz Müller ein neuer Geschäftsführer gewählt, da Matthias Nohl nicht mehr kandidierte. Franz Müllers Posten als technischer Leiter wurde durch die Wahl von Thomas Eckes neu besetzt. Neue stellvertretende Geschäftsführerin wurde Melanie Müller, da Ralf Moos auch nicht mehr zur Verfügung stand. Der Posten des Pressewartes blieb vakant, da sich Friedel Flossdorf nicht mehr zur Verfügung stellte und sich z.Z. kein Ersatz fand.